Zum Abschluss der Saison reisten die IT sure Falcons Ulm vergangenes Wochenende nach München-Haar um den zuvor wetterbedingt ausgefallenen Spieltag nachzuholen. Erneut standen die Ulmer vor keinem schönen Wetter. Der Platz war jedoch bespielbar und bis auf eine kleine Regenunterbrechung, hielt das Wetter und am Ende zeigte sich sogar noch die Sonne.

Im Ballpark Eglfing war an diesem Spieltag leider nichts drin für die Falken. In Spiel 1 des Double Headers konnten die Münchner bis ins 5. Inning beinah kontinuierlich punkten. Anfang des 6. Innings stand es 7:0 für die Heimischen, ehe der erste Run der Ulmer gescort wurde. Nach einem Single und Stolen Base des Spielertrainers Joe Germaine, schickte Efthimios Flüge ihn mit seinem RBI-Single zum 7:1 über die Platte.

In den beiden folgenden Innings konnte die Ulmer Defensive die Disciples in Schach halten und im 8. Spielabschnitt erneut punkten. Kein anderer als Ulms Offensivmonster William Germaine war es, der den Ball aus dem Ballpark zum 7:2 beförderte. Nach dem Rückschlag dieses Innings sollte die Partie allerdings frühzeitig beendet sein. Zu viele Walks des Ulmer Pitchers Robertas Vilimas sorgten für das frühzeitige Aus durch die Mercy-Rule.

Beide Ulmer Pitcher Aaron Leon und Vilimas hatten keinen guten Tag erwischt. Die erste Partie ging somit 12:2 verloren.

In Spiel 2 des Tages ging Joe Germaine für die Falken als Starting Pitcher auf den Mound. Carlos Parra war bereits zurück in die Heimat gereist um dort weiter Baseball zu spielen. Germaine musste jedoch gleich im ersten Schlagdurchgang der “Jünger” drei Runs hinnehmen. Die Falken wussten aber sofort darauf zu antworten und glichen in der oberen Hälfte des zweiten Spielabschnitts die Partie wieder aus. Senad Sekic brachte Lukas Antoniuk mit seinem Base Hit zum 3:1 über die Platte. Die beiden Punkte zum Ausgleich schlug William Germaine mit einem Single nach Hause.

Nach einem punktelosen Inning der Heimmannschaft gingen die Falken wieder an den Schlag um nun die Führung zu übernehmen. Nach einem Lead Off-Single unseres 2nd Baseman’s Luis Santa Cruz und einem Double von Efthimios Flüge, hatte Arthur Müller seine Chance genutzt und sich gleich zwei RBIs abgeholt. Mit seinem Double übernahmen die Donaustädter die Führung zum 3:5.

Diese Führung sollte allerdings nicht lange anhalten, denn im Rückschlag des Innings glichen die Disciples erst aus und übernahmen schließlich die 6:5-Führung. Auch im darauffolgenden Inning konnten die Heimischen weiter punkten. Satte 5 Runs brachten sie auf die Anzeigetafel zum 11:5. Durch einen Sacrifice Fly von Müller und einen Error der Defensive gelangen den Falken noch zwei Runs zum 11:7.

Nach dem 5 Punkte-Inning war der Arbeitstag für Starting Pitcher Germaine vorbei. Für ihn übernahm 3rd Baseman Efthimios Flüge den Werferhügel. Dieser erwischte einen guten Start und hielt die gegnerische Offensive zwei Innings zu null. In Inning 7 kassierte er jedoch 3 Hits, und gab einen Walk ab, was zum Ausbau der Haarer Führung führte.

Am Ende ging auch Spiel 2 des Tages an die Haarer mit 14:7.

Somit ist die Bundesligasaison der IT sure Falcons Ulm fast beendet. Die Falcons beenden ihre zweite Saison im Baseballoberhaus deutschlands mit einer Bilanz von 10 Siegen zu 30 Niederlagen. Im Vorjahr waren es am Ende nur 6 Siege auf dem Ulmer Konto. In der regulären Saison gelangen den Falken 5 der 10 Siege. Darunter der Überraschungssieg direkt im zweiten Spiel der Saison gegen die Mannheim Tornados. Es war allerdings auch das ein oder andere sehr knappe Spiel gegen Topteams der Bundesliga dabei. Gegen die Buchbinder Legionäre verlor man im 10. Inning per Walk Off; gegen die Mainz Athletics verlor man am Ende mit einem Run Unterschied.

Die nächsten 5 Siege gelangen den IT sure Falcons Ulm dann in der Play-Down-Serie, in der die vier Teams der unteren Tabellenhälfte nochmals gegeneinander spielten.

Als 7. der Tabelle der 1. Baseball Bundesliga Süd, steht Ulm jetzt auf dem Relegationsplatz. Die 2. Baseball Bundesliga ist im Südend Deutschlands in drei Gruppen unterteilt: 2. BL Süd-West, 2. BL Süd und 2. BL Süd-Ost. Aktuell sind dort die 1. Platzierten Hünstetten Storm (2. BL-SW), Tübingen Hawks (2. BL-S) und München Caribes (2. BL-SO). Die drei Gewinner der jeweiligen Gruppen spielen nach ihrer regulären Saison die Play-Offs um die 1. Bundesliga. Der Gewinner dieser Play-Offs steht als Direktaufsteiger fest und wird den Platz der Saarlouis Hornets in der Bundesliga übernehmen. Der Zweite dieser Play-Offs steht dann als Ulms Relegationsgegner fest. Die Zweitliga-Saison geht allerdings noch bis in den September, weshalb die Relegationsserie erst Ende September/Anfang Oktober stattfinden wird. Sobald es genauere und offizielle Informationen hierzu gibt, werden wir diese bekannt geben.

Foto: Iris Drobny